Sie haben JavaScript deaktiviert
Bitte aktivieren Sie JavaScript in den Optionen Ihres Browsers und klicken Sie hier.
Achtung
Sie nutzen einen veralteten Browser, der von dieser Website möglicherweise nicht unterstütz wird. Wir empfehlen die Nutzung eines modernen Browsers.
Sie haben 0 Produkte für 0,00 € im Warenkorb
Für Fans der Klassiker HeroQuest und Doom, war 2005 ein gutes Jahr. Fantasy Flight Games brachte das von Kevin Wilson entwickelte Spiel auf den Markt. Das kooperative Brett-Rollen-Spiel wusste schnell zu begeistern. Eine große Auswahl an Helden und umfangreiche, gut durchdachten Szenarien machten es schnell selbst zu einem modernen Fantasyspiele-Klassiker.
Bis zu vier furchtlose Helden steigen in die Unterwelt Terrinoths hinab, um dort gemeinsam ihren Quest zu erfüllen. Auf der Suche nach Schätzen und uralten Relikten, begegnen ihnen jedoch grauenvolle Gegner, Fallen und schwarze Magie. Diese im Dunkel lauernden Monster, werden vom Overlord gesteuert. Der setzt natürlich alles daran, die Helden zu vernichten.
Nach dem großen Erfolg von Descent, brachte der Verlag schließlich eine erweiterte Neuauflage, Descent – Die Reise ins Dunkel 2. Edition, auf den Markt. War die erste Edition noch ein klassischer, kampfbetonter Dungeoncrawler, brachte die 2. Edition mehr Strategie ins Spiel. Unzählige Erweiterungen folgten.
Descent - Die Reise ins Dunkel bietet nicht nur ein großes Aufgebot an Monstern, es kommt auch mit einem monströsen Aufgebot an Spielmaterial daher. In der Originalbox gerät das, mangels Boxeinlagen, leider schnell durcheinander. Die vielen Erweiterungen wollen ebenfalls gut verstaut werden.
Damit es bei euch nicht bald aussieht wie in den Ruinen von Sudanya, haben wir die passenden Lösungen für mehr Ordnung und Übersicht. Das spart Zeit und Nerven. Die könnt ihr im Dungeon besser gebrauchen.